Institute for Program Structures and Data Organization (IPD), Chair Prof. Böhm

Seminar: Verteilte Informationssysteme und Spieltheorie

Bedeutender Grundbestandteil moderner Gesellschaften ist der Austausch von Informationen. Dabei hat sich in der jüngsten Vergangenheit ein Wandel von zentralisierten Informationssystemen zu verteilten Informationssystem vollzogen. Im Gegensatz zu zentralisierten Informationssystemen haben Systementwickler keine Kontrolle über die Knoten eines verteilten Informationssystems, da diese von potentiell unterschiedlichen Personen/Firmen kontrolliert werden. Es ist daher davon auszugehen, dass die einzelnen Teilnehmer nach ihren eigenen Interessen handeln. Eine spieltheoretische Analyse der strategischen Interessen der einzelnen Teilnehmer ist deshalb unausweichlich.
Das Seminar "Verteilte Informationssysteme und Spieltheorie" behandelt neben Grundlagen der Spieltheorie vor allem aktuelle Probleme in Peer-to-Peer Systemen und Sozialen Netzwerken wie z.B. Facebook.