Lehrstuhl für Systeme der Informationsverwaltung

Aktuelle Herausforderungen an Datenschutz und Datensicherheit in modernen Informationssystemen

Im Seminar werden aktuelle Herausforderungen an Datenschutz und Datensicherheit in modernen Informationssystemen behandelt. Im Bereich des Datenschutzes wird der Lückenschluss zwischen der Online- und Offline-Welt als Anwendungsbereich behandelt. Hierbei sind RFIDs, Ubiquitous Computing und Sensor-Netzwerke relevante Themen. Die zunehmende Vernetzung existierender Technologie führt zu Problembereichen wie spezialisierte Dienstleister, Antiterrordatei und intelligente Verkehrsleitsysteme. Durch die zunehmende Durchdringung der physischen Welt mit maschineller Intelligenz werden immer mehr kognitive Prozesse automatisiert und brauchen persönliche Daten. Dies reicht vom Lichtschalter bis hin zum Pflegeroboter.
Das Ziel der Datensicherung ist der Schutz von Daten jeglicher Art, d.h. auch von Daten, die nicht dem Datenschutz unterliegen, vor Verlust, Manipulationen, unberechtigter Kenntnisnahme durch Dritte und weitere Bedrohungen. Eine hinreichende Datensicherheit ist Voraussetzung um effektiven Datenschutz durchzusetzen. Hierbei werden technische und organisatorische Maßnahmen zum Datenschutz eingesetzt, damit vertrauliche bzw. personenbezogene Daten nicht in die Hände von Unbefugten gelangen. Als moderne Informationssysteme werden verteilte Informationssysteme und Workflows hinsichtlich Datensicherungsmaßnahmen betrachtet.