Institute for Program Structures and Data Organization (IPD), Chair Prof. Böhm

  • chair:
  • The chair of information systems at Karlsruhe Institute of Technology, Germany (KIT) seeks to fill a vacancy for a
     

                                                              researcher


    as soon as possible. We are looking for an individual who wants to pursue a PhD.

    The topic will be the design, implementation and evaluation of methods and tools for the analysis of high-dimensional data and data streams (big data analytics, data mining).

    We expect good knowledge in the field of databases and/or data analysis and programming skills or at least the willingness to acquire such abilities in short time. Important prerequisites are interest in scientific work and a Master degree in computer science or a related discipline, e.g., math, physics, information engineering, business informatics. In order to be successful, candidates should demonstrate that they are/have been excellent students. Your application should at least consist of a (short) statement of motivation, university transcripts including grades and your CV.

    We offer:

    • a lot of headspace for scientific development,
    • very good personnal guidance and support,
    • a fascinating research topic that has a lot of societal relevance right now,
    • a very good working environment in an international research group with numerous occasions for cooperation,
    • many opportunities for personnal growth and further training at KIT, an institution that is both a university and a large-scale research facility,
    • an excellent living environment in an attractive, vibrant city in one of the most beautiful regions in Germany,
    • a salary that covers the living expenses in Germany well, together with free university registration.

    KIT is interested in increasing the share of women working in sciences and looks forward to applications from women in particular. Severely disabled applicants will be given preference in case of equal qualification.

    Please email your application to Prof. Klemens Böhm, klemens.boehmatkit.edu, who is also happy to answer any further questions.

Stellenbeschreibung

Am IPD, Lehrbereich für Systeme der Informationsverwaltung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als


                         wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin

mit dem Ziel einer Promotion zu besetzen.

Das Aufgabengebiet ist die Entwicklung, Implementierung und Evaluation von Methoden und Werkzeugen zur Verwaltung und Analyse von hochdimensionalen Datenbeständen und Datenströmen (Data Science, Big Data Analytics). Ihre Arbeit soll aus guter „Informatik-Forschung“ bestehen, Sie sollen aber in Zusammenarbeit mit Anwendern aus anderen Gebieten z. B. aus den Gebieten Energiesysteme, Maschinenbau oder Klimaforschung auch dort echte Fortschritte ermöglichen. Gern möchten wir Ihnen auch in überschaubarem Umfang Aufgaben in der Lehre übertragen.

Wir erwarten von Ihnen Kenntnisse im Bereich Datenbanken und/oder Datenanalyse sowie grundlegende Programmierkenntnisse bzw. die Bereitschaft, sich diese rasch anzueignen. Wesentliche Voraussetzungen, die Sie mitbringen sollten, sind Interesse an wissenschaftlicher Arbeit und ein guter Studienabschluss (Diplom oder Master) in Informatik oder einer verwandten Disziplin, z. B. Mathematik oder Physik. Die Ausschreibung richtet sich auch an Personen, die bereits in der Industrie tätig sind und für ein Dissertationsprojekt an die Universität zurückkehren möchten. Für diese Stelle sind fließende Deutschkenntnisse erforderlich.

Wir bieten:

  • Viel Freiraum für wissenschaftliche Entwicklung,
  • sehr gute persönliche Betreuung,
  • ein spannendes Forschungsthema, das gerade jetzt eine große industrielle und gesellschaftliche Relevanz besitzt,
  • ein sehr gutes Umfeld innerhalb einer internationalen Arbeitsgruppe mit vielfältigen Koopera­tions­möglichkeiten, zahlreiche Möglichkeiten für Kooperationen und persönliche Weiterentwicklung und Weiter­bildung am KIT als einzigartiger universitärer Großforschungseinrichtung,
  • ein ausgezeichnetes Lebensumfeld in einer attraktiven, lebendigen Stadt in einer der schön­sten Regionen Deutschlands

Das KIT ist bestrebt, den Anteil an Frauen im wissenschaftlichen Dienst zu erhöhen und begrüßt daher besonders die Bewerbung von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung senden Sie bitte elektronisch an Herrn Prof. Dr.-Ing. Klemens Böhm,
E-Mail: klemens.boehmatkit.edu, der auch für fachliche Auskünfte gern zur Verfügung steht.