Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Peer-to-Peer Wissensmanagement

Peer-to-Peer Wissensmanagement
Ansprechpartner:

C. Kühne

Ausführliche Beschreibung

Peer-to-Peer Systeme sind ein viel versprechender und sehr populärer Ansatz, um bestimmte technische Aufgaben wie die verteilte Datenhaltung elegant zu lösen. Ihr Funktionsprinzip lässt sich auch auf Systeme übertragen, in denen die Peers menschliche Individuen sind, wie die Mitglieder einer Internet Community oder die Mitarbeiter der Abteilung eines Unternehmens. So nutzen z. B. Community Portale wie Slashdot oder Wikipedia das P2P-Modell, um Wissensbestände dezentral und kooperativ durch gleichberechtigte Teilnehmer (Peers) zu erstellen. Die zentrale Fragestellung, die sich aus solchen Szenarien ergibt, und die wir mit unseren Forschungsarbeiten beantworten wollen, lautet: Wie entscheidet eine Community ohne das Eingreifen einer zentralen, übergeordneten Instanz und mit möglichst wenig Aufwand, welche Eingaben richtig und wichtig sind? Außerdem entwickeln wir Anreizmechanismen, mit denen man die einzelnen Peers zur Mitarbeit motivieren und gleichzeitig eine möglichst hohe Qualität und Vollständigkeit der erstellten Daten erreichen kann. Die entwickelten Mechanismen verifizieren wir mit Hilfe von Benutzer- und Simulationsexperimenten und setzen die gewonnenen Erkenntnisse bei der Entwicklung einer universellen Plattform zur dezentralen anreizbasierten Erstellung strukturierter Daten um.