Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Doktorandenstellen in Informatik, Ingenieurwesen, Wirtschaft und Recht mit Fokus auf zukünftige Energiesysteme

Doktorandenstellen in Informatik, Ingenieurwesen, Wirtschaft und Recht mit Fokus auf zukünftige Energiesysteme
Stellenausschreibung: Links:
Kontaktperson:

Prof. Klemens Böhm

Doktorandenstellen in Informatik, Ingenieurwesen, Wirtschaft und Recht
mit Fokus auf zukünftige Energiesysteme

 

Die Gestaltung zukünftiger Energiesysteme, die mit schwankendem Angebot und flexibler Nachfrage umgehen können, ist ein wichtiges Anliegen unserer Gesellschaft. Hätten Sie als Doktorandin/Doktorand in der Informatik, Wirtschaft oder Recht nicht nur gerne die Möglichkeit, Ergebnisse zu erzielen, die über den Stand der Technik Ihres Gebiets hinausgehen, und gute Publikationen auf selektiven Konferenzen und in Zeitschriften zu veröffentlichen, sondern auch ernsthaft mit anderen Disziplinen zu interagieren, um sicherzustellen, dass Ihre Ergebnisse ein bedeutender Beitrag hin zu besseren Energiesystemen sind? Würden Sie als Doktorandin/Doktorand des Ingenieurwesens nicht nur gerne an der Gestaltung von Energiesystemen mitwirken, die effizient, flexibel, robust und nutzerfreundlich sind, sondern dies auch gemeinsam mit Kolleginnen/Kollegen aus den oben genannten Fachrichtungen unter Verwendung hoch innovativer Methoden tun?


Falls ja, dann lesen Sie bitte weiter: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert das Graduiertenkolleg "Energiezustandsdaten – Informatik-Methoden zur Erfassung, Analyse und Nutzung" am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). In der ersten Jahreshälfte 2019 möchten wir gern mehrere Stellen für Doktorandinnen und Doktoranden besetzen. Bitte entnehmen Sie weitere Informationen u. a. zum Inhalt des Graduiertenkollegs unseren Ausführungen zu seinen Zielen, ausgewählten Kapiteln des Antrags und unserer Auflistung der KIT Professorinnen/Professoren, die das Graduiertenkolleg leiten. Eine Beschreibung allgemeiner Merkmale eines Graduiertenkollegs ist ebenfalls verfügbar.
 
Wir bieten:

  • viel Freiraum zur wissenschaftlichen Entfaltung,
  • ausgezeichnete persönliche Betreuung und Unterstützung,
  • faszinierende Forschungsthemen von großer gesellschaftlicher Relevanz,
  • ein aufgeschlossenes und sehr gemeinschaftliches Forschungsumfeld,
  • eine internationale und interdisziplinäre Forschungsumgebung mit zahlreichen Möglichkeiten zur Zusammenarbeit,
  • Möglichkeiten für persönliches Wachstum und Weiterbildung dank der leistungsfähigen Infrastruktur am KIT, einer Institution, die sowohl eine Universität als auch eine Großforschungseinrichtung ist,
  • ausgezeichneten Lebensraum in einer attraktiven, lebendigen Stadt und in einer der schönsten Regionen Deutschlands,
  • ein Gehalt, das die Lebenshaltungskosten in Deutschland gut deckt, sowie eine freie Universitätsregistrierung.

 

Wesentliche Voraussetzungen sind ein echtes Interesse an wissenschaftlicher Arbeit und ein hervorragender Diplom- oder Masterabschluss in einer der oben genannten oder einer verwandten Disziplin wie z. B. Mathematik, Physik, Informationstechnik, Informationswirtschaft/Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen. Erfolgreiche Bewerber/innen zeigen mit ihrer Bewerbung, dass sie herausragende Studentinnen/Studenten sind bzw. waren. Ihre Bewerbung muss ein Motivationsschreiben, Hochschulzeugnisse mit Noten und einen Lebenslauf enthalten. Bitte beachten Sie die folgenden Punkte:

  • Ihr Motivationsschreiben muss auf das Graduiertenkolleg zugeschnitten sein. Bitte keinen generischen Text.
  • Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, mit welchen Professorinnen/Professoren und Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftlern, die am Graduiertenkolleg beteiligt sind, Sie gerne eng zusammenarbeiten würden. S. b. die Liste der entsprechenden KIT Professorinnen/Professoren. Bitte treffen Sie eine Auswahl; die Nennung aller Professorinnen/Professoren würde Ihre Bewerbung weniger überzeugend erscheinen lassen.
  • Bitte schicken Sie alle Unterlagen in einer PDF-Datei, die nicht größer als 5 MB ist. Die Benennung der Datei soll folgender Konvention folgen: <nachname>_<vorname>_esd-apply.pdf


Der Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 27. Januar 2019. Am 25. Februar 2019 wird es ein eintägiges Auswahlverfahren in Karlsruhe geben, zu dem wir vielversprechende Kandidatinnen/Kanditaten einladen. (Wir werden die Reisekosten erstatten.) Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an Herrn Prof. Klemens Böhm. Verwenden Sie bitte die Email-Adresse apply at energystatusdata.kit.edu.
 

Sowohl die DFG als auch das KIT sind an einer Erhöhung des Anteils an Frauen interessiert, die in der Forschung arbeiten, und freuen sich im Besonderen über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.