Home | english | Impressum | Sitemap | KIT

Arbeiten mit Datenbanksystemen

Arbeiten mit Datenbanksystemen
Typ: Praktikum (P) Links:
Lehrstuhl: Fakultät für Informatik
Semester: WS 14/15
Zeit:

Dienstag, 09:45 - 11:15 Uhr, wöchentlich

Raum 348 (3. Stock)
50.34 Informatik, Kollegiengebäude am Fasanengarten  

Dozent:

Prof.Dr.Ing. Klemens Böhm
Susanne Putze
Fabian Laforet

SWS: 2
LVNr.: 24317
Hinweis:

Anmeldung im Sekretariat Prof. Böhm, Geb. 50.34, Raum 367

Beschreibung:

Das Datenbankpraktikum bietet Studierenden den praktischen Einsatz von Datenbanksystemen in Ergänzung zu den unterschiedlichen Vorlesungen. Die Teilnehmer werden in ausgewählten Versuchen mit relationaler Datenbanktechnologie vertraut gemacht. Darüber hinaus können sie Datenbankentwurf an praktischen Beispielen erproben.

Inhalt:

Das Datenbankpraktikum ist in 2 Phasen unterteilt. In der vorbereitenden Einzelarbeitsphase werden Übungen zu verschiedenen Themen bearbeitet. Anschließend folgt eine Gruppenarbeitsphase mit spannenden Versuchen zu einem aktuellen Forschungsthema. Folgende Themen werden in diesem Semester behandelt:
  • Datenbankentwurf
  • SQL-Anfragen
  • Zugriff auf Datenbanken aus Anwendungsprogrammen
  • Sichten und Trigger
  • Anfrageoptimierung
  • Fortgeschrittene Zugriffskontrollmechanismen
  • Anfragen für sich bewegende Objekte ('moving objects')
Animation

Sie sehen hier ein einfaches Beispiel für eine Anfrage mit 'moving object': Ein User möchte wissen, welche seiner Freunde gerade Fußball im Stadion schauen. Als Ergebnis seiner Anfrage erhält er alle User (farbig dargestellt), die sich in der Reichweite des Stadions befinden und für die der User die notwendigen Zugriffsberechtigungen besitzt (gekennzeichnet durch die farbigen Umrandungen). Alle anderen User (dunkelgrau dargestellt) sind nicht im Anfrageergebnis.

Lernziel:

Im Praktikum soll das aus Vorlesungen wie "Datenbanksysteme" und "Datenbankeinsatz" erlernte Wissen in die Praxis umgesetzt werden. Dabei geht es vor allem um Anwendungsprogrammierung mit Datenbanksystemen, Benutzung interaktiver Anfragesprachen, sowie um Datenbankentwurf. Darüber hinaus sollen die Studenten lernen, im Team zusammenzuarbeiten, um die einzelnen Versuche erfolgreich zu absolvieren.